Thermo Fisher Scientific Clinical Diagnostics Brahms GmbH

B·R·A·H·M·S GmbH, Teil von Thermo Fisher Scientific, untersucht, entwickelt und stellt neuartige diagnostische Testverfahren her, um frühzeitige Diagnosen erstellen zu können und um Behandlungen von lebensbedrohlichen Krankheiten zu verbessern. Durch seine hochqualitativen immunodiagnostischen Tests für Pränatalscreening, für kardiovaskuläre, pulmologische sowie für Krebsbefunde, aber vor allem auch im Bereich Sepsis, trägt das Unternehmen zu einer gesünderen Zukunft bei – zum Vorteil von Patienten und der Menschen, die in der Medizin arbeiten.

Auf der Basis von vollständig eigenen Patenten und mit der Hilfe von 500 Mitarbeitern weltweit ist Thermo Scientific B·R·A·H·M·S Biomarker in spezifischen Märkten und bei therapeutischen Anwendungsfeldern führend. Das Ziel der Grundlagenforschung ist es – unterstützt durch internationale Kooperationen sowie durch renommierte Forschungsinstitute – neue Biomarker zu identifizieren.

Thermo Fisher Scientific ist der weltweit führende Partner der Wissenschaft. Das Unternehmen macht einen Umsatz von ca. 17 Milliarden US-Dollar pro Jahr und beschäftigt etwa 50.000 Mitarbeiter in 50 Ländern. Thermo Fisher schafft Lösungen, mit denen die Welt gesünder, sauberer und sicherer wird. Kunden des Unternehmens können durch dessen Produkte und Dienstleistungen die Forschung in den Biowissenschaften beschleunigen, komplexe analytische Herausforderungen meistern, Verfahren für Patientendiagnosen verbessern und die Produktivität sowie Effektivität von Laboren steigern.

Projekttitel:
Entwicklung eines Biomarker-basierten telemedizinischen Diagnose- und Therapiemonitoring-Konzeptes für Herzkreislauf-Risikopatienten – „PoC@home“

Projektinhalt:
Die Anwendung am „Ort der Patientenversorgung“ – so die Übersetzung des englischen Fachbegriffs „point-of-care“ – stellt spezielle Anforderungen an die technische Umsetzung. Schnelltests müssen dem Arzt oder dem Patienten binnen weniger Minuten und unter Verwendung handlicher und kostengünstiger Messgeräte, ohne aufwendige Laborausstattung, Ergebnisse anzeigen. Auf diese Weise können sofortige Handlungs- oder Therapieentscheidungen (muss ich ins nächste Krankenhaus? sollte die medikamentöse Therapie geändert werden?) getroffen werden. Die Aktivitäten von Thermo Fisher Scientific zur Entwicklung solcher point-of-care Diagnostika unter dem Namen „PoC@home“ waren Teil eines übergeordneten Projektes, welches als „Gesundheitsregion der Zukunft Nordbrandenburg – Fontane“ vom Telemedizinzentrum der Charité Universitätsmedizin Berlin koordiniert wurde. Ein spezieller Fokus lag hier auf der Verbesserung der medizinischen Versorgung von Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz im ländlichen Raum. Mittels telemedizinischer Betreuung – also unter Verwendung von modernen Methoden der Datenübertragung – kann die räumliche Distanz zwischen Patient und Arzt überbrückt werden. Innovative Schnelltests wie die von Thermo Fisher Scientific entwickelten Produkte können solche ganzheitlichen Konzepte der Patientenversorgung in der Zukunft wesentlich unterstützen.

Das Teilprojekt wurde mit einem geänderten Vorgehen in Absprache mit dem Förderer erfolgreich 2014 abgeschlossen.

Ansprechpartner

Thermo Fisher Scientific
Clinical Diagnostics
B·R·A·H·M·S GmbH
Neuendorfstrasse 25
16761 Hennigsdorf
E-Mail: info.brahms@thermofisher.com
Internet: http://www.brahms.de/